Stolberg: „Stolberger Köpfe im Ehrenamt“: Neue Portrait-Galerie

Stolberg: „Stolberger Köpfe im Ehrenamt“: Neue Portrait-Galerie

Der Titel sagt bereits alles: „Stolberger Köpfe im Ehrenamt“. So ist die Galerie überschrieben, die am Donnerstagabend von Bürgermeister Tim Grüttemeier und der Ehrenamtsbeauftragten Hildegard Nießen um 18.30 Uhr eröffnet wird.

Neben der interessierten Öffentlichkeit werden zahlreiche Gäste — wie etwa Jury-Mitglieder, Preisträger, Sponsoren sowie Vertreter von Städteregion und Verbänden — erwartet auf der ersten Etage in dem kleinen Foyer am Rande des Atriums. Dort ist die Wand entlang des kleinen Sitzungssaales weiß verputzt und als Galerie hergerichtet. Hier wird dem bürgerschaftlichen Engagement ein Gesicht verliehen.

Ehrenamtspreis Foto: im Stolberger Rathaus zu sehen sein und die Fotogalerie „Stolberger Köpfe im Ehrenamt“ komplettieren.</p>

Die Kupferstadt möchte würdevoll die Träger des Ehrenamtspreises, der im vergangenen Jahr erstmals verliehen worden ist — an Elsbeth Delsemme, Rudi Dreuw, die Familie Espeter, Trudi Fieger, Josef Kauven, Karl Lüttecke und Carsten Nellissen — im Rahmen einer hochwertigen Portrait-Serie würdigen und in der Tat öffentlich zu Schau stellen.

Besucher sind willkommen

Denn die Geehrten sind Beispiele und Vorbilder zugleich für einen überdurchschnittlichen Einsatz für ihre Mitmenschen in Verbänden, Vereinen und Organisationen oder eben auf ganz privater Ebene.

„Dieses ehrenamtliche Engagement kann man nicht oft genug betonen und würdigen“, sagt Hildegard Nießen und hofft, dass möglichst viele Nachahmer in die Fußstapfen der bereits Geehrten treten, um die Gesellschaft und das Leben in Stolberg noch lebenswerter zu machen.

Gleichzeitig ist heute Abend der Startschuss für die neue Vorschlagsphase für den Ehrenamtspreis 2016. Bis Anfang April können die Kupferstädter engagierte Mitbürger der Jury vorschlagen. Mitte des Jahres sollen die Ehrenamtspreisträger 2016 gewürdigt werden.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung