Stolberg: Stolberger Jobcenter zieht in zwei Etappen um

Stolberg: Stolberger Jobcenter zieht in zwei Etappen um

Das Jobcenter in Stolberg wird in den kommenden Wochen umziehen und seine vier Standorte auf zwei direkt am Kaiserplatz verdichten. In der kommenden Woche ziehen 24 Mitarbeiter in die Räumlichkeiten des alten Amtsgerichts.

Nach Informationen der Immobilienfirma läuft beim dafür notwendigen Umbau alles nach Zeitplan. Mitte Januar erfolgt dann der große Umzug von weiteren 40 Mitarbeitern und allen Stolberger Kundenakten in das alte Goethe-Gymnasium.

Hier wird ebenfalls noch saniert, außerdem mietet das Jobcenter mehr Räume an als bislang. Erst dann wird auch die alte Geschäftsstelle Rathausstraße/An der Krone geschlossen, die bis dahin auch weiter erste Anlaufstelle für die Kunden bleiben soll. Ab März möchte die Stadt die freien Räumlichkeiten in der Rathaus-Passage für das Sozialamt nutzen.

(slg)
Mehr von Aachener Zeitung