1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberger Beigeordnete von Kindern gefesselt

Schnitzeljagd durchs Rathaus : Kinder fesseln und bemalen die beiden Beigeordneten

Das ist schon einmalig, was Schusselie und Smartie mit dem närrischen Nachwuchs quasi im Vorprogramm der Schlüsselübergabe der Großen anstellen. Von Jahr zu Jahr beliebter wird die närrische Schnitzeljagd mit Andrea TheIce und Saskia Bläsius quer durchs Rathaus.

Sie findet mittlerweile zum dritten Male statt, nachdem die Schlüsselübergabe 2017 zur historischen Stätte von Kaiserplatz und Rathaus zurückgekehrt ist.

Das merkt man einigen Kids durchaus an, die seitdem die Scheu vor dem Verwaltungsbau sichtlich verloren haben. Nach dem Aufwärmen vor der großen Bühne auf dem Platz geht es gleich zur wohl wichtigsten Station der Rallye im Rathaus-Foyer. Dort warten in Kartons voller Papierschnipsel die entscheidenden Hinweise und Utensilien: Seile, mit denen später die Beigeordneten gefesselt und abgeführt werden dürfen. Bis es so weit ist, müssen an einigen Stationen lustige wie lehrreiche Fragen gelöst werden auf dem Weg zu Tobias Röhm und Robert Voigtsberger. Die lassen sich gerne gefangen nehmen und abführen – wohl wissend, was ihnen blüht: Zurück auf der Bühe dürfen die Kinder ihre Gesichter mit Lippenstift bemalen. Den beiden Großen macht das sichtlich Spaß, den Kindern um so mehr.

Die Stadtschlüssel als Printe gab’s von Karina Wahlen (v.r.)  für die Kinderprinzessinnen Selina I. (Linzenich/Wenkbülle)) und Nina I. (Schreiber/Büsbach). Foto: Jürgen Lange

Sie erhalten als Lohn Süßes und die beiden Kinderprinzessinnen die Stadtschlüssel.

(-jül-)