Stolberg: Stolberg tanzt in den Mai

Stolberg : Stolberg tanzt in den Mai

Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus: Etliche Stolberger begrüßten am Montag den Wonnemonat auf den verschiedenen Veranstaltungen, die in der Kupferstadt stattfanden.

Doch nicht nur auf den Maifesten, die am Montag unter anderem in Vicht und in der Atsch auf dem Programm standen, wurde ausgiebig gefeiert. In Münsterbusch verband man das Aufstellen des Maibaumes mit der Einweihung des neu gestalteten Heinz-Kamps-Platzes.

Traditionell ging es hingegen in Schevenhütte zu. Dort hatten die Mitglieder der Maigesellschaft zum Aufstellen des bunt geschmückten Maibaumes geladen. Bereits einige Tage zuvor hatten die fleißigen Mitglieder sich zum sogenannten Bömmelbinden getroffen. Mit diesen wurde dann Montagnachmittag der Baum geschmückt. Das hatte man in Werth bereits einige Tage vorher erledigt. Der Maibaum, der dort auf dem Marktplatz aufgestellt wurde, hatte sogar das Unwetter am Donnerstagabend überstanden. Seine bunten Bänder wehten am Montagnachmittag im Wind.

(se)