Stolberg-Breinig: Stadtmeisterschaft an den Ringen und den Geräten

Stolberg-Breinig: Stadtmeisterschaft an den Ringen und den Geräten

Die Stadtmeisterschaft im Turnen wurde jetzt in Stolberg ausgetragen. In der Mehrzweckhalle in Breinig traten am Wochenende 56 Starterinnen in 13 Wettkampfklassen zur Stadtmeisterschaften der Stadt Stolberg im Geräteturnen an.

Schon um 11 Uhr fing das Turnen für die ambitionierten Sportler an. Nach einer kurzen Begrüßung startete der erste von insgesamt sechs Wettkämpfen. Und die Turner und Turnerinnen des TB Breinig und des Büsbacher Turnvereins lieferten sich spannende und ansehnliche Duelle, ob nun in der Luft, an den Ringen oder an den vielen anderen Geräten. Abschließend konnten der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Gerd Schnitzler, und der Bürgermeister, Dr. Tim Grüttemeier, 13 Stadtmeistern und Stadtmeisterinnen aus verschiedenen Altersklassen gratulieren.

Dass die Meisterschaften wie in den letzten Jahren wieder in Breinig ausgetragen werden konnte, hatte lange Zeit nicht festgestanden. Zu groß waren die Schäden an den Außenwänden der Turnhalle gewesen, so dass die Halle saniert werden musste. Die dafür angebrachten Stützen blockierten die Tribüne, die dadurch nicht ausgefahren werden konnte.

Die 1. Vorsitzende des Vereins, Verena Beckers, sprach vor allem hinsichtlich der Jubiläumsfeier zum 125-jährigen Bestehen im nächsten Jahr von „einer großen Baustelle, auch für die Planung.“ Doch die Halle und Tribüne konnte schon nach den Sommerferien schon wieder komplett benutzt werden und die Stadtmeisterschaften konnte dementsprechend in Breinig ausgetragen werden.

(dak)
Mehr von Aachener Zeitung