Stolberg: Stadtentwicklungsgesellschaft: Kapital wird aufgestockt

Stolberg: Stadtentwicklungsgesellschaft: Kapital wird aufgestockt

Die Stolberger Verwaltung möchte die Kapitalausstattung ihrer neuen Stadtentwicklungsgesellschaft aufstocken. Derzeit beträgt das Eigenteil der 100-prozentigen GmbH 25.000 Euro, die komplett eingezahlt sind.

Nun soll das Stammkapital um 50.000 auf 75.000 Euro aufgestockt werden. Der Stadtrat entscheidet auf seiner Sitzung am 12. September über die Erhöhung der Einlage. Sie hat steuerliche Gründe, erläutert die Verwaltung. Es sei günstiger die laufenden Kosten aus dem Kapital anstelle durch einen Zuschuss zu decken.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft verfolgt aktuell noch keine Projekte, sondern fungiert als eine Art Vorratsgesellschaft. Angedacht ist ihr Einsatz für den Fall eines Engagements der Stadt gemeinsam mit privaten Partnern, die sich dann an dieser Gesellschaft beteiligen sollen, bei größeren Projekten zur weiteren Entwicklung der Stadt Stolberg.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung