Stolberg: Stadt Stolberg: 31 Beförderungen geplant

Stolberg: Stadt Stolberg: 31 Beförderungen geplant

31 Beamte der Stadt — darunter 13 bei der Feuerwehr — sollen im kommenden Jahr befördert werden können. Diesen Vorschlag unterbreitet der Bürgermeister Personalausschuss und Rat auf ihren Sitzungen am 1. bzw. 8. Dezember.

„Nachdem in den letzten drei Jahren der bei der Kupferstadt bestehende Beförderungsstau abgebaut wurde, soll in einem weiteren Schritt durch Stellenanhebungen und den daraus resultierenden Beförderungen erreicht werden, dass die weit überwiegende Mehrheit der Beamten entsprechend der Wertigkeit der von ihnen besetzten Stellen auch tatsächlich besoldet wird“, begründet Tim Grüttemeier.

Das kostet rund 100.000 Euro, von den die Hälfte im Entwurf des Haushaltes 2016 vorgesehen sei. Die andere Hälfte Mehrkosten sei „vertretbar angesichts der sparsamen Bewirtschaftung der Personalkosten“, verweist der Grüttemeier auf den Controllingbericht. Die aktuelle Prognose weist zwar gegenüber dem Ansatz im Haushalt 2015 für den Beamtenbereich eine Verbesserung in Höhe von 350.000 Euro aus, allerdings für die gesamten Personal- und Versorgungsaufwendungen eine Verschlechterung in Höhe von 407.000 Euro.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung