Stolberg: St. Lucia lädt zur Wallfahrt nach Kevelaer

Stolberg: St. Lucia lädt zur Wallfahrt nach Kevelaer

Die Pfarrei St. Lucia lädt zur Teilnahme an der Stadtwallfahrt nach Kevelaer ein. Das Wallfahrtsmotto lautet: „Selig die Barmherzigen“. Es greift inhaltlich das vom Papst Franziskus ausgerufene „Jahr der Barmherzigkeit“ auf.

In Kevelaer gewinnt dieses Jahr durch „die Pforte der Barmherzigkeit“, die am 8. Dezember letzten Jahres geöffnet wurde und am kommenden Christkönigsfest, 20. November, wieder geschlossen wird, eine besondere Bedeutung.

Das Kreuz aus Lampedusa begleitet die Wallfahrer ebenso und ruft Kevelaerer und Pilger gleichermaßen zur Solidarität mit den Flüchtlingen auf. „Wer offen das Weltgeschehen mit allen Sinnen wahr nimmt, wird feststellen, dass die Werke der Barmherzigkeit eine wichtige Dimension für unser christliches Handeln darstellen“, äußert sich die Pfarrei. Durch die „sieben leiblichen Werke der Barmherzigkeit“ (Hungrige speisen, Durstige tränken, Fremde beherbergen, Nackte bekleiden, Kranke pflegen, Gefangene besuchen und Tote bestatten) werde das Christentum authentisch gelebt und das Evangelium bezeugt.

An einem Ort, wo Maria als „Trösterin der Betrübten“ verehrt wird, seien Christen besonders aufgerufen, sich sowohl im Gebet als auch in der praktischen Umsetzung solidarisch zu verhalten. Kevelaer sei der Ort, wo Menschen Trost und Hilfe suchen und finden können. Aufgerufen wird: „Verinnerlichen wir das in diesem ‚Jahr der Barmherzigkeit‘ besonders, so dass alle, die hierher kommen, von Kevelaer gläubig gestärkt wieder nach Hause gehen können.“

Die Stadtwallfahrt zum Gnadenbild der Trösterin der Betrübten in Kevelaer beginnt am Mittwoch, 13. Juli. Die Abfahrt der Omnibusse ist wie folgt: Mausbach: Markusplatz 7.15 Uhr, Vicht: Kirche 7.15 Uhr, Werth: Kirche 7.20 Uhr, Donnerberg: Kirche 7.30 Uhr, Stolberg: Markt 7.30 Uhr, Stolberg: AVV Haltestelle Rathaus 7.35 Uhr, Atsch: Kirche 7.35 Uhr, Stolberg: Mühle Jordansplatz 7.40 Uhr, Münsterbusch: Edeka-Parkplatz 7.50 Uhr. Nach der Ankunft am Wallfahrtsort beginnt um 10 Uhr die gemeinsame Pilgermesse in St. Antonius. Nach der Schlussandacht um 17 Uhr in der Basilika erfolgt die Abfahrt in Kevelaer um 17.45 Uhr. Um Mitnahme des Pilgerbuchs wird gebeten. Fahrkarten sind während der Dienststunden in den Pfarrbüros erhältlich.