1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Spitze Drähte auf der Höhenstraße: Mädchen verletzt ins Krankenhaus

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Spitze Drähte auf der Höhenstraße: Mädchen verletzt ins Krankenhaus

Der Spaziergang mit der Mutter auf dem Bürgersteig entlang der Höhenstraße war schmerzhaft für die Tochter und endete im Krankenhaus. An scharfen Drähten, die in Höhe des Kindergartens aus dem Bodenbelag ragten, riss sich die Siebenjährige den Fuß auf. Die schwere Verletzung musste behandelt werden. Die Fußsohle wurde genäht, erst diese Woche konnten die Ärzte die Fäden ziehen.

An red Eekc aseefHs/ntößsßJaroreeht neredw ridteze nLueeingt in dre redE letrevg. herdnWä erd bGarne im ahtspAl sed srügregsBeeti ni edr toaefsJßser ahuc eriewd mit hlsptAa ngsshleecos urd,we ensetzt dei tbArieer in erd reeönstßhHa enie atttoeplBen ien. lhWo, um eis tepärs roepllbmos bhnanee zu enn,knö nwen im rUdnetrgun ien reehFl ni dre neLgiut tstenhte, rde rraetprie wderne sum.s sAu dem kleDce ediers lettteBaopn rgnea ldsargilen refhsac ätDhre itecehl etZrtnmeie hohc in ied utf.L rDe nSni edr arnhVrtugde rtelisßceh cshi cthni afu ebnAh.i eehliVltic llneso die treiAber dei ttPlane naahdn dre rDhäet besers ehaenbn .nöeknn

erW an dieers llSeet earegd eaimnl cinth uaf edn deonB sathuc, flutä lfseejdnal ef,Grha cihs na end rähDten shcrew uz v.eletrezn brneW,akan eid sda rkzeu kStüc gehewG gitlicehne ebprseanr lel,stno hnsete tuzguennt an dne nZua eds sdnrigKtanere hnnta.egle

iMne„ dinK ist ni edn raDht netrgtee ndu utegn,kim“ck dhtcslrie eid ,eturMt ide rinhe naeNm ihtnc nenenn cthö,em eid ittaoSun.i „reD thaDr ath ihsc ruhcd edi ehslchoShu und nnad in dne Fuß b.tehgor ieD aaSnlde arw revllo lt.B“u aD belbi nru red gWe ins aKsnnhuka.re

eDi tMeutr maraleriet prtäes sad ieägudstzn tAm im auhtaRs. sa„irestP sit ldgirlsean ih.cnts nMa riveews idcehlilg ruadfa, sdsa edi auiaBfrm dgaree eFiern ahcem,“ so edi srieeL.n uDfaar lecthsaet ide ruaF enirh wnlAat i.ne eSi llwi wmhiglcöo eid trnedtwtalgvuaS dun dei degsäitzun rBmauafi auf hsanSzsetredac und nehlSreegzcmsd nker.elgav

Wei rcishhibeaelFcetre rednB taKrninsme ma esnogDrtna uaf Aafgren dre dRanteoki tlieitemt, lgvrtee der orsgreerV cnAeteahN erzdtei mi eihecrB raHthsöeneß reL,heoerr uchrd ied tsäepr Kleba für lneoefT reod VT neogegz dnerwe eknnnö. iDe eteBlslau ewrde cnhlüirta hcba,igetser so .Kmrnsietna