Kinderspiele, Clown, kostenloses Buffet: Spielplatzfest zieht die Dorfbewohner von Venwegen an

Kinderspiele, Clown, kostenloses Buffet : Spielplatzfest zieht die Dorfbewohner von Venwegen an

Der Venwegener Spielplatz hatte jetzt bei tollem Sommerwetter viele Besucher. Das Spielplatzfest lud nämlich Jung und Alt zum vierten Mal in den Pfarrer-Peters-Weg ein.

Neben den altbekannten Klettergerüsten und dem Sandkasten war auch dieses Jahr das Spielmobil eine beliebte Attraktion. Die vielen verschiedenen Fahrzeuge standen den Kindern wieder frei zur Verfügung und wurden dementsprechend auch genutzt.

Auch Spiele wie „Cornhole“, die der Verein „Alte Schule Venwegen“ angeschafft haben, waren aufgebaut. So können diese auch bei solchen Anlässen genutzt werden. Max der Clown wurde selbstverständlich ebenfalls belagert und konnte zwischen den ganzen Luftballontieren nur selten eine kurze Pause machen.

Während die Kinder versorgt waren, konnten die Erwachsenen die Gelegenheit nutzen, sich zu unterhalten und das Beisammensein genießen und falls sich bei so viel Spiel und Spaß der kleine Hunger zwischendurch melden sollte, konnte man sich kostenlos kalten Buffet bedienen.

Dieses wurden von den Dorfbewohnern ohne großartige Planung zur Verfügung gestellt, so hat jeder etwas dazu beigetragen. Die Getränke wurden von der „Alten Schule“ organisiert. Außerdem war ein Ansprechpartner der Pfadfinder da, um Interessierten ihre Fragen zu beantworten.

Jedes zweite Jahr, immer in den ungeraden Jahren, wird nun in dem familienfreundlichen Dorf ein solches Treffen für Familien veranstaltet. „Es ist eben auch wichtig, möglichst viele Anlässe zum Treffen zu schaffen und somit den Dorfzusammenhalt auch weiter zu stärken“, so die Mitorganisatorin Nicole Schweitzer.

Viel Unterstützung

Natürlich werden bei solchen Festen immer ehrenamtliche Unterstützer benötigt, sei es für den Auf- und Abbau oder für die generelle Planung, jedoch stellt dies in Venwegen kein Problem dar.

Die Stadt Stolberg hat auch ihren Beitrag geleistet, indem morgens der Spielplatz noch einmal komplett gesäubert und zurecht gemacht wurde.

Noch vor zwei Jahren war der neue Pavillon an der Alten Schule in Venwegen noch in Planung und die Besucher konnten sich beim letzten Spielplatzfest mit Hilfe des vorgesehenen Bauplans einen ersten Eindruck verschaffen. Nun ist der Pavillon bis auf die letzten Feinschliffe fertig geworden und wird beim alljährlichen Kartoffelfest im September offiziell eröffnet.

Die Idee des Spielplatzfestes ist vor sechs Jahren zu Stande gekommen, als das neue Spielgerät, welches durch die Spielplatzinitiative organisiert wurde, eingeweiht wurde.

Selbstverständlich waren nicht nur die Venwegener erwünscht. Neben den Dorfbewohnern waren natürlich auch Familien aus anderen Dorfgemeinden herzlich eingeladen, so waren beispielsweise auch Besucher aus Büsbach bei dem Zusammenkommen dabei.

Gegen 18 Uhr endete das Fest und mit tatkräftiger Unterstützung dauerten das Aufräumen und der Abbau auch nicht mehr so lange.

(lara)
Mehr von Aachener Zeitung