Stolberg/Aachen: Sperrung der Würselener Straße nach Unfall aufgehoben

Stolberg/Aachen: Sperrung der Würselener Straße nach Unfall aufgehoben

Nach einem Motorradunfall ist die Würselener Straße zwischen Aachen-Verlautenheide und Stolberg am Samstagnachmittag für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt worden. Der Kradfahrer verletzte sich leicht, als er mit einem Lastwagen kollidierte.

Wie die Polizei und Stolberger Feuerwehr berichten, ereignete sich der Unfall gegen 15 Uhr am Samstagnachmittag. Der Motorradfahrer fuhr auf der Würselener Straße aus Verlautenheide kommend in Fahrtrichtung Stolberg. Ein Lkw fuhr auf Höhe „Gut Schwarzenbruch“ auf die Würselener Straße auf, wobei es zum Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Lastwagen kam.

Die Stolberger Feuerwehr, die mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Rettungswagen vor Ort war, sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte den Brandschutz sicher. Nach medizinischer Behandlung vor Ort wurde der Motorradfahrer mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.

Da die Unfallschilderungen der Beteiligten und Zeugen unterschiedlich sind, wurde zur umfangreichen Unfallaufnahme ein Sachverständiger angefordert. Daher wurde die Würselener Straße für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Gegen 17.30 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung