Stolberg: Souliger Abend mit „Chain of fools“ in der Stolberger Altstadt

Stolberg: Souliger Abend mit „Chain of fools“ in der Stolberger Altstadt

Aus Stolberg wird Soulberg: Zum inzwischen dritten Mal trat die Soulband „Chain of fools“ in der Stolberger Altstadtkneipe „Piano“ auf. Die zehn aus Aachen, Eschweiler und Stolberg stammenden Musiker gaben eine Art „Abschlusskonzert“ — natürlich nur für dieses Jahr.

<

p class="text">

„2015 ist es echt gut gelaufen für uns als Band“, resümiert Gitarrist Rolf „Charly“ Braun. Drei Jahre nach ihrer Gründung können sie auf viele erfolgreiche Auftritte zurückblicken. Das Konzert war für Braun ein ganz besonderes: Nicht nur die Tatsache, dass er das „Piano“ als Konzertort schätzt. Sondern auch, dass „Chain of fools“ bei dem Konzert durch seinen 17-jährigen Sohn Julian unterstützt wurden. „Ich habe immer davon geträumt, einmal mit meinem Vater zusammen auf der Bühne zu stehen“, sagt der junge Schlagzeuger.

(mimi)
Mehr von Aachener Zeitung