1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Sorgen am Halsbrech um Katzen

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Sorgen am Halsbrech um Katzen

Seitdem Jeannette Vaßen, die Leiterin des für Kreis und Stadt Aachen zuständigen Tierheims, in unserer Zeitung über einen möglichen Zusammenhang zwischen dem Verschwinden von Katzen und Sammelaktionen am Straßenrand berichtet hat, sind die Stolberger sensibilisiert.

Am aMnogt dnurwe im iBecrhe whzenisc ßtgsre,arBe rceHhslab udn brrnneogeD aruge öbrKe frü enie leeiozmlkrem numimggulendkasslBe an edn nSanrretdaß lesgltet, ied am nseiatgD - tual megeibeneldi ietcpeltSzk - ideewr meaigesnmlte nrmweUe.d heri naeKzt esrbgote reseL tdewann hsic aadrnfuih an edi n.eokatidR Das tenhrnmeenU wra rfü eeni gtnhmnSuleael am Mgatno cnith zu e.eerinhcr iDe leizPoi onnkte afu eagrnfA cint„h eitenbsätg, dssa sinnknrsEtee ürbe enine nsnumghmZaae ienwzsch elnshoc aekmitmnoSealn und dme winesVhndcre nvo Kntzae ,goeenrlvi” erteklrä eeereprsshrPcs Plau Keme.n itDezer egenli erd ieiolPz zewi egiAnenz rebü eaheanmgnemonekbd atneKz vr.o ceiGlhlhow htäl ide zliPoei nieen atR üfr gtsbeeor tlrzenneteKa pa.art Die öbkhcäseWer lelnots hntic vro nde n,sHüaeurt ednnrso na mieen anerztnle Selnukpmamt ruz oguAnlhb eerlttlgtbiees dw.rene