Skulpturen von 22 Künstlern am Hammerberg

Ausstellung: Skulpturen von 22 Künstlern am Hammerberg

Die erste reine Skulpturenausstellung des Berufsverbands Bildender Künstler BBK Aachen/Euregio ist eröffnet, und faszinierende wie vielfältige dreidimensionale Werke von 22 Künstlern sind am Hammerberg 13 zu sehen.

In Skulpturengarten und Atelierhaus von Birgit Engelen ist die ansprechende Schau sowohl die erste Ausstellung des BBK in der Kupferstadt, als auch der Auftakt einer neuen Kunstreihe, die mit jährlichem Turnus in Stolberg etabliert werden soll. Samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung (unter 4904) wird die Ausstellung noch bis zum 19. Oktober gezeigt.

Plastiken, Skulpturen, Installationen und Objekte greifen facettenreiche Themen auf und bilden zudem mit zahlreichen künstlerischen Stilen und Techniken einen enormen Spannungsbogen. Metall, Stein, Holz, Gips, Kunststoff und mehr Materialien sind zu Kunstwerken verarbeitet worden, deren Formate von filigran bis ans Monumentale heranreichen.

Die plastisch schaffenden Mitglieder des BBK Aachen/Euregio haben zum Teil auch Gastkünstler an den Hammerberg eingeladen, so dass die kreative Bandbreite der Ausstellung noch vergrößert wird.Resultat ist eine abwechslungsreiche Kunstschau auf hohem Niveau in passendem Ambiente, die sich bestens als Auftakt der neuen Reihe empfiehlt.

Zu sehen sind Kunstwerke von Beate Bündgen, Rudy Beerens, Stephanie Binding, Eugenie Bongs-Beer, Henriette Echghi-Ghamsari, Birgit Engelen, Uli Freude, Barbara Golley, Alexander Göttmann, Michael Heß, Leo Horbach, Hajo Latzel, Willi Lemke, Antonio Máro, Han Rameckers, Jehana Said, Lothar Scheffler, Dirk Schreiber, Gisela Stotzka, Peter Sußner, Gotthardt Walter und Eva Naomi Watanabe.

Mehr von Aachener Zeitung