1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Münsterbusch: Sissi Classen ist Erntekönigin

Stolberg-Münsterbusch : Sissi Classen ist Erntekönigin

Auf zahlreiche Aktivitäten kann der 1946 gegründete Obst- und Gartenbauverein Münsterbusch zurückblicken. Gartenfeste und Kurse über Baumschnitt- und Schädlingsbekämpfung prägten die Vereinsarbeit.

Der von dem Vorsitzenden Hans Dümont und der Geschäftsführerin Theodora Joußen geleitete Verein, besitzt an der Straße „Am Langen Hein” ein 17 Parzellen großes Gartengelände. Das von der Stadt gepachtete Gelände geriet in die Schlagzeilen, als die Verwaltung im Jahre 2001 plante, das Terrain großflächig zu bebauen. Inzwischen hat die Stadt von diesen Plänen Abstand genommen und den Vertrag mit den Gartenfreunden um weitere zehn Jahre verlängert.

Ehrennadeln und Urkunden

Zur Tradition gehört es, dass der 80 Mitglieder starke Obst- und Gartenbauverein alljährlich im Herbst ein Fest feiert. Dank sagen für eine gute Ernte und gemeinsam Spaß haben, standen im Mittelpunkt der Veranstaltung in den Katakomben des Münsterbuscher Jugendheimes. Ehrungen, eine abwechlungsreiche musikalische Gestaltung und ein opulentes Bufett prägten die Veranstaltung.

Die Ehrungen nahm Kreisgeschäftsführer Helmut Schmidt vor. Er überreichte als Zeichen des Dankes vier Damen und Herren für eine langjährige aktive Mitgliedschaft Urkunden sowie Bronzene und Silberne Ehrennadeln.

Ein Diadem für die beste „Ernterin”

Ein Höhepunkt war die Proklamation von Erntekönigin Sissi Classen. Sie wurde als Zeichen der Würde mit einem Diadem gekrönt und mit einer Plakette versehen.

Der Titel Erntekönigin wird Gartenfreunden verliehen, die mit der ertragreichsten Ernte aufwarten können. Denn das Gelände am „Langen Hein” ist sowohl in Nutz- wie auch in Ziergärten unterteilt und sorgt jährlich für reiche Erträge.