Stolberg: Serie von Schmierereien aufgeklärt: Polizei sucht Geschädigte

Stolberg: Serie von Schmierereien aufgeklärt: Polizei sucht Geschädigte

Die Stolberger Kriminalpolizei hat eine Serie von Sachbeschädigungen, die durch Graffitis verursacht worden waren, aufgeklärt und sucht nun weitere Geschädigte.

Im April hatte ein zunächst unbekannter Täter in Breinig mehrere Hausfassaden mit dem Schriftzug „Song” beschmiert. Neben den bei der Polizei angezeigten Taten fanden die Beamten noch weitere Tatorte und ermittelte weitere Geschädigte.

Eine aufmerksame Zeugin gab Ende Mai den entscheidenden Hinweis, als sie einen jungen Mann beim Sprayen beobachtete: Die Beamten trafen noch in der Nähe des Tatortes einen 16- jährigen Stolberger an.

Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten bei ihm diverse Sprayerutensilien. Nach bisherigen Ermittlungen ist er für die Serie aus dem April verantwortlich.

Die Kriminalpolizei Stolberg hat zwischenzeitlich die ihr bekannten Geschädigten angeschrieben. Sie geht aber davon aus, dass es noch weitere, ihr nicht bekannte Geschädigte gibt, deren Fassaden mit dem Schriftzug „Song” beschmutzt wurden.

Sie bittet deshalb darum, dass sich Betroffene, die noch keine Anzeige erstattet haben, unter der Rufnummer 02402/9577-33201 melden.

Mehr von Aachener Zeitung