Stolberg: Seniorenzentrum Liester: Ankauf wird vorbereitet

Stolberg: Seniorenzentrum Liester: Ankauf wird vorbereitet

Ein neues Gutachten soll zum Seniorenwohn- und Sozialzentrum erstellt werden, schlägt Bürgermeister Ferdi Gatzweiler dem Vergabeausschuss vor.

Der soll auf seiner Sitzung am Mittwoch über die Vergabe des Auftrages an eine Aachener Wirtschaftsprüfungs-Kanzlei entscheiden.

Das Gutachten soll eine Aussage treffen über einen realistischen Kaufpreis für die bestehende Immobilie; Basis sollen dabei die zu erwartenden Erträge aus dem Seniorenzentrum nach Fertigstellung einer neuen Pflegestation sein.

„Das Gutachten ist zwingend erforderlich zu Erabeitung einer fundierten Position für die Kaufpreisverhandlungen gegenüber der Landesentwicklungsgesellschaft” (LEG) als Eigentümerin des Gebäudes, betont der Bürgermeister, „unabhängig davon, ob und wer letztlich den Kauf tätigt.”

Denn zum 15.Oktober 2010 läuft der Pachtvertrag mit der Stadt aus und verlängert sich automatisch um weitere drei Jahre, falls er nicht bis zum 15.Januar gekündigt wird.

Der LEG schwebt nach Informationen unserer Zeitung weiterhin ein Kaufpreis von rund 7,5 Millionen Euro vor, auf dessen Basis aber eine wirtschaftliche Betriebsführung nicht möglich ist und zu dauerhaft erheblichen Verlusten führen würde.

Mehr von Aachener Zeitung