1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Seniorenzentrum: Fronten bleiben verhärtet

Stolberg : Seniorenzentrum: Fronten bleiben verhärtet

Die Sache ist vor allem aus Sicht der Bewohner eine dringliche, doch Fortschritte hat es am Montagabend nicht gegeben: Der Beschwerdeausschuss hat in einer kurzfristig einberufenen Sitzung den Bürgerantrag zum Ankauf des Seniorenzentrums Amselweg weitergereicht.

iomSt diwr hisc edr atSrtdta ni inree reesin ähsentcn ugniezSnt tim der Fgaer esa,nsefb ob eid adttS grelSbot ide Eugtnihcirn ufa rde eLtseir rberwnee reod arbe einiwhtre eeinn itrvanep torvsIen cneush .osll iDe ntsoeiiPno red ntPieear tnehse ncohs esti aontnMe ftes dun bhaen ishc huca im sBeehcscushawdrusse inthc v.rtInnäeder edr rndu eiünignestnd eDbaett uhneectsrv SPD ndu FPD dei edneanwesn nineorSe ohnc ianelm von rrieh eeId zu eeü,bngreuz urhcd nniee uaVferk der lfnaznieilne nrtarwnteVuog dre ochh declveesthnur tdtaS ndu ehczuigl ned Brsisnneüefd red weenrBoh ncha ieenr eengheirsct fuuZktn egrhcet uz re.wdne iWr„ ndsi für dei ihnfecae ,suöLgn edi rosotf ubermtazs i,s”t etdoerfr wreedli nJasesfoH- ietSebzr. Sei etbthse ürf edi UDC mi afuK esd emeernSnrtuoiszn dnu nieme lgvänroufie zetVcihr afu nniee buNe.ua