Stolberg: Sekundenschlaf: 41-jähriger Autofahrer verletzt

Stolberg: Sekundenschlaf: 41-jähriger Autofahrer verletzt

Am Donnerstagmorgen ist ein 41-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der Würselener Straße verletzt worden. Er war mutmaßlich am Steuer eingenickt und darauf gegen geparkte Autos geprallt.

Der Autofahrer aus Würselen war in Stolberg-Atsch in Richtung Verlautenheide unterwegs. Da er offenbar übermüdet war, nickte er ein, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen drei geparkte Fahrzeuge.

Durch den Aufprall aufgeschreckt riss er das Steuer nach links, wodurch sein Pkw auf die Seite kippte und auf die gegenüberliegende Straßenseite rutschte. Dort beschädigte er zwei weitere geparkte Autos.

Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.