Stolberg: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Stolberg

Stolberg: Schwerer Unfall mit Verletzten bei Stolberg

Ein schwerer Unfall beim Abbiegen ereignete sich am Fettdonnerstag gegen 20.45 Uhr auf der Kreisstraße 6 am Abzweig Albertshof nach Werth zwischen Donnerberg und Hastenrath. Zwei mit insgesamt sechs Personen besetzte Autos stießen dort aus noch nicht geklärten Gründen zusammen.

Die Stolberger Feuerwehr rückte unverzüglich mit starken Kräften aus. Neben den Einsatzfahrzeugen der Hauptwache rückten der 2. Zug mit den Löschgruppen Atsch, Büsbach, Donnerberg, Mitte und Münsterbusch sowie der 5. Zug mit den Löschgruppen Gressenich, Werth und Schevenhütte sowie Notarzt und ein zusätzlicher Rettungswagen aus Eschweiler an.

Eine Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Jürgen Lange

Vor Ort stellte sich die Lage aber nicht so dramatisch dar, wie zunächst befürchtet. Eine Fahrerin war leicht eingeklemmt. Um sie sicher zu bergen, wurde der Wagen fixiert und die Türe mit hydraulischen Greifern geöffnet. Nach ersten Erkenntnissen wurden die Insassen lediglich leicht verletzt oder kamen mit dem Schrecken davon.

Bei dem Unfall wurden mehrere Personen leicht verletzt. Foto: J. Lange

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme wurde die Hastenrather Straße zwischen Einmündung Höhenstraße und Kalkwerk komplett für den Verkehr gesperrt.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung