Stolberg: Schwer verletzt: Jugendlicher stürzt 15 Meter in die Tiefe

Stolberg: Schwer verletzt: Jugendlicher stürzt 15 Meter in die Tiefe

Mit schweren Verletzungen musste am Mittwochabend ein 16-jähriger Amerikaner ins Eschweiler Krankenhaus eingeliefert werden. Er ist von einem Mauervorsprung der Stolberger Burg 15 Meter in die Tiefe gestürzt.

Der Jugendliche aus Oregon in Amerika war mit weiteren Angehörigen seiner Familie auf der Stolberger Burg und hatte sich dort auf einen Mauervorsprung gesetzt.

Wie die Polizei mitteilte, verlor der 16-Jährige wohl „vermutlich infolge einer medizinischen Ursache“ das Gleichgewicht und stürzte 15 Meter in die Tiefe, wobei er sich schwer verletzte. Von einer Fremdverschuldung wird nicht ausgegangen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung