Stolberg-Vicht: Schulze, Schulze, Klaus und Vogel im Kunsthof Vicht

Stolberg-Vicht: Schulze, Schulze, Klaus und Vogel im Kunsthof Vicht

Ein abwechslungsreiches Kunst- und Künstler-Programm bietet Angelika Kühnen ab Freitag im Kunsthof Vicht. Erstes Highlight im November ist die „Drei-Tagesausstellung”. Vom 6. bis 8. November (12 bis 18 Uhr) stellen Ursula Schulze und Herbert Schulze Schmuck und Geräte aus. Beide bedienen sich in ihrer Kunst vorwiegend des Edelmetalls.

Aber während Ursula Schulze unter anderem aus Silber künstlerischen Schmuck entwirft und herstellt, sieht es ihr Mann Herbert Schulze praktischer. Seine Kunstobjekte sind alltagstauglich. Es sind Gerätschaften bei denen es ein Genuß ist, sie nicht nur zu besitzen, sondern sie auch zu benutzen.

Ein weiteres Künstlerehepaar aus Düsseldorf, mit denen Ursula und Herbert Schulze seit ihrer Studienzeit befreundet sind, Malgorzata Klaus und Michael Vogel, ergänzen diesen „Drei-Tages-Event”. Michael Vogel ergänzt den Ausstellungsbereich ebenfalls mit Schmuckstücken, während seine Frau eine typische expressive Malerin ist, die vor allem ihren tierischen Bildern doch sehr menschliche Züge verleiht - oder ist es etwa umgekehrt? Am Freitag, eventuell auch an den beiden anderen Tagen, werden alle vier Künstler anwesend sein.

„Parallelzustände” heißt die Ausstellung von Wolfgang Weber, die am Samstag, 14. November, eröffnet wird. Weber, in seinem ehemaligen Beruf Architekt, hat den Entwurf für das Aachener Klinikum gemacht und realisiert. Seine Bilder, die er alle in Frankreich gemalt hat, sind nicht minder interessant.

Christa Schumacher gibt am Sonntag, 29. November, ein variationsreiches Musikintermezzo. Einigen wird sie sicher noch von ihrem Auftritt auf der Burg bei „Stolberg goes Espana” in Erinnerung sein. Mit einer schönen Leichtigkeit wird sie auf ihrer klassischen Gitarre durch die musikalische Welt bekannter europäischer Komponisten führen. Das Konzert beginnt um 15 Uhr.

Es ist schon Tradition, dass die Schauspielerin Nicol Wolf aus Berlin eine Lesung zur Weihnachtszeit im Kunsthof macht. Geplant ist die Lesung für den zweiten Advent, 6. Dezember. Die Uhrzeit wird noch bekanntgegeben. Da es diesmal nur eine Lesung gibt, sollte man sich im Kunsthof einen Platz reservieren lassen.

Mehr von Aachener Zeitung