Schulranzen ausgegeben

Aktion für Erstklässler : Gespendete Ranzen an Schulanfänger ausgegeben

Aufgeregt waren dreißig „i-Dötzchen“, die von der Tafel ausgesucht, sich jetzt in der DRK-Stelle an der Rathaustraße ihre Schultasche aussuchen konnten.

Für diese Aktion zeichneten das Deutsche Rote Kreuz, die Stolberger Tafel und die Interessengemeinschaft Büsbach gemeinsam verantwortlich. Sie hatten neben den gut erhaltenen Schultaschen auch Geld gesammelt, um den Erstklässlern die zugehörige Standardausrüstung zukommen zu lassen. Dazu zählen Hefte, Lineale, Federmappen, Bleistifte und Farbkasten.

Dieter Lauterbach von der Stolberger Tafel, Marija Tomanovic und Nicole Hiller vom Deutschen Roten Kreuz hatten die liebevolle Aufgabe, die Materialien auszugeben. Bereits vor den Ferien strahlten schon zehn Paar Kinderaugen, und jetzt zu Beginn des neuen Schuljahres waren es weitere zwanzig.

Sowohl Spendern als auch Initiatoren gilt der Dank, denn mit diesem Schulranzen-Projekt für Schulanfänger aus Familien mit geringem Einkommen setzten sie ein Zeichen für die Übernahme sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung vor Ort.

Mehr von Aachener Zeitung