Stolberg-Breinig: „Schneekroko” statt Schneemann

Stolberg-Breinig: „Schneekroko” statt Schneemann

Für einen Schneemann kann sich der ehemalige Artist Tacoma nicht erwärmen. Der 85-Jährige liebt es ausgefallen - was sich in einem fünf Meter langen und grün eingefärbten Krokodil zeigt, das vor Tacomas Haus an der Rudolfstraße zu bewundern ist.

Die Nachbarn wissen um die künstlerische Ader Tacomas. Sobald es geschneit hat, warten sie gespannt auf das, was der Hobbykünstler aus Eis und Schnee entstehen lässt. Vom Eisbären bis zur Rubensschneefrau war alles schon dabei.

Schade nur, dass die Pracht von kurzer Dauer ist: Tauwetter macht dem Schneekrokodil bereits zu schaffen.

Mehr von Aachener Zeitung