Ungewöhnlicher Fund: Schlange in der Atsch beschäftigt Feuerwehr

Ungewöhnlicher Fund: Schlange in der Atsch beschäftigt Feuerwehr

Einen eher ungewöhnlichen Einsatz hatte die Stolberger Feuerwehr am Dienstagabend. Zwischen 21.30 und 22 Uhr ging in der Einsatzzentrale An der Kesselschmiede ein Notruf ein.

Was sich hinter diesem verbarg? Die Anruferin erklärte, dass sie in der Sebastianusstraße in Atsch eine Schlange gesehen habe. An der Bushaltestelle Rehgrund fanden die Einsatzkräfte das rund 1,50 Meter große Tier schließlich.

Dieses ließ sich problemlos fangen. Es handelte sich um eine Königspython. Giftig ist diese Schlangenart zwar nicht, sie gehört allerdings zur Familie der Würgeschlangen – ist also nicht ganz ungefährlich.

Die Stolberger Feuerwehrleute brachten das Tier schließlich in den Aachener Tierpark.

(se)
Mehr von Aachener Zeitung