Stolberg: Schadenersatzanspruch des Flugplatzbetreibers

Stolberg: Schadenersatzanspruch des Flugplatzbetreibers

Uwe Zink, Geschäftsführer der Flugplatz Aachen-Merzbrück GmbH, stellte auf Anfrage unserer Zeitung zur Elektrifizierung der Euregiobahn klar, dass es im Herbst „nur“ um den schon lange angekündigten und erwarteten Planfeststellungsbeschluss geht, um überhaupt die planerischen Voraussetzungen für eine Start- und Landebahnverlegung zu schaffen.

<

p class="text">

Als Nächstes müsste dann der Betreiber der Bahn definitiv die Einführung der Elektrifizierung beschließen und den Streckenabschnitt ausrüsten. „Dann könnte die Landebahn nicht mehr entsprechend genutzt werden“, sagte Zink. Daraus würde sich ein entsprechender Schadenersatzanspruch der Flugplatzgesellschaft ergeben, weil eine neue Landebahn anzulegen ist.

(-ks-)
Mehr von Aachener Zeitung