Stolberg: Ruhiges Wochenende für Stolberger Feuerwehr

Stolberg: Ruhiges Wochenende für Stolberger Feuerwehr

Auf ein recht ruhiges Wochenende kann die Stolberger Feuerwehr zurückblicken. Einsätze, die durch Brände ausgelöst wurden, gab es bis zum Sonntagabend nicht. Mit durchaus viel Arbeit verbunden war derweil die Beseitigung zweier Ölspuren.

Die erste war am Freitagabend kurz nach 18 Uhr gemeldet worden — von der Kurt-Schumacher-Straße nach Mausbach, Gressenich und Schevenhütte bis über die Grenzen des Stadtgebiets hinaus. Für die Beseitigung des Hydrauliköls musste eine Spezialfirma gerufen und der Hardthover Weg zwischenzeitlich gesperrt werden.

Eine weitere Ölspur musste ab der Eschweilerstraße in Richtung Rhenania- und Hasencleverstraße entfernt werden. Am Samstag schließlich verlor ein Auto auf der Konrad-Adenauer-Straße Kraftstoff. Auch hier war die Stolberger Feuerwehr zur Stelle.

(gro)
Mehr von Aachener Zeitung