1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Ritze-Schüler werben für das neue Forum

Stolberg : Ritze-Schüler werben für das neue Forum

Bevor am 4. Oktober das neue Forum Zinkhütter Hof seine Tore öffnet, soll eine angemessene Werbekampagne auf den außerschulischen Lernort in Stolberg aufmerksam machen. Und angemessen heißt in dem Fall, dass die wichtigste Zielgruppe des Forums, nämlich Jugendliche, in die Kampagne eingebunden werden.

Die ersten Faltblätter sind nun fertig, gestaltet wurden sie von der Werbeagentur Wibo - und von Schülerinnen und Schülern des Ritzefeldgymnasiums.

Das ist ganz im Sinne der Grundidee des Forums, in dem die Besucher interaktiv erleben und erfahren sollen, wie Wissenschaftler in der Region forschen und wie Arbeitsplätze in der Zukunft aussehen können. Denn die Promotionskampagne für das Forum hat den kreativ-didaktischen Ansatz des Museums aufgegriffen: Die Neunt- und Zehntklässler des „Ritze” schlüpften im Rahmen einer spannenden Fotoaktion in verschiedene Rollen.

In einem Aachener Fotostudio hatten sie unter Anleitung die Gelegenheit, die Fotosession in Eigenregie zu gestalten. „Dabei waren sie mit voller Begeisterung dabei und agierten selbstbewusst und erfolgreich”, so Ria Bosserhoff von der Agentur Wibo.

Geschminkt und verkleidet posierten die einen vor der Kamera als Arbeiter und Unternehmer, Wissenschaftler und Weltverbesserer und erlebten so die Welt aus Sicht verschiedener gesellschaftlicher Akteure.

Die anderen agierten derweil hinter der Kamera als Beleuchter, Visagisten, Fotografen oder Ratgeber. „Da sind verschiedene Berufe schon drin”, sagt Petra Grüttemeier, die als Museumspädagogin des Industriemuseums Zinkhütter Hof das Projekt begleitet hat. „Wichtig ist, dass die Jugendlichen merken, was ihnen Spaß macht und worin ihre Stärken liegen.”

Die Aufnahmen, die bei der Aktion entstanden sind, werden nun bei der Gestaltung von Flyern, Postern und anderen Medien verwendet, mit denen für das Forum Zinkhütter Hof geworben wird.