1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Venwegen: Richtig viel los zum Jubiläum

Stolberg-Venwegen : Richtig viel los zum Jubiläum

Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, dass ganz Venwegen auf den Beinen war. Ein großer Teil der Venwegener Jecken begnügte sich am Sonntag jedoch nicht damit, den Umzug der Karnevalsvereinigung „De Vennkatze“ anzuschauen, sondern war aktiv dabei und zog mit der KV und ihren Tollitäten durch die Straßen des Ortes.

In der Mittagssonne wurden das Prinzenpaar Daniel I. (Koch) und Alicia I. (Cabello) sowie Kinderprinz Louis I. (Dolzmann) gefeiert.

Auch die Damen aus Venwegen verbreiteten am Sonntag — unter anderem als Katzen verkleidet — gute Laune. Foto: D. Müller

Der bereits in der vergangenen Session größer gewordene närrische Umzug hatte in der Jubiläumssession der Vennkatzen noch einmal Zuwachs bekommen. Pünktlich zum Finale des 66-jährigen Bestehens der KV überließ Louis I. den Vennkätzchen ihren kleineren Wagen gänzlich und thronte nun samt Gefolge auf einem neuen, großen Kinderprinzenwagen.

Den zweiten stattlichen Wagen der Vennkatzen brachten Alicia I. und Daniel I. mit ihrem Hofstaat gehörig zum Schunkeln. Sehenswert an dem kleinen, aber sehr feinen Karnevalszug waren auch die Fußgruppen, zu denen natürlich alle Gruppierungen der Karnevalsvereinigung zählten, die nicht in den Wagen unterwegs waren.

Unter anderem hatten sich zudem Damen aus dem Ort in tolle Katzenkostüme gekleidet, der VfR Venwegen war mit fröhlichen Fußballern vertreten, und weitere fantasievolle Kostüme machten das bunte Bild des Umzuges aus. Vorneweg zog eine Gruppe einen Bollerwagen, auf dem ein Schild verkündete: „Vennkatzen sind der Hit: auch mit 66 noch topfit“ — was der Zug zweifelsfrei unter Beweis stellte, zumal er ausschließlich aus Venwegener Gruppen bestand.

Nach dem Umzug pflegten die Vennkatzen dann eine schmackhafte Tradition: Bei der Feier im Bürgerhaus spendierte das Prinzenpaar Erbsensuppe für alle.