Stolberg: Regionale Anbieter zeigen ihre Ideen im Zinkhütter Hof

Stolberg: Regionale Anbieter zeigen ihre Ideen im Zinkhütter Hof

Aussteller aus der Region stellen im Museum Zinkhütter Hof Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Wohnen und Dienstleistungen für ein angenehmes Altern vor.

Wer die Dauerausstellung und die aktuelle Ausstellung „Welt. Krieg. Erbe.“ besucht, sieht nicht nur Kulturhistorisches, sondern daneben auch „Lebenskultur“ der Gegenwart. Da stellt sich etwa ein neuer Immobilienmarktplatz vor, auf dem sich Anbieter von Wohnraum und ältere Menschen, die Wohnungen suchen, finden können. Es werden aber auch unterschiedliche Wohnformen vorgestellt.

Und in Sachen Kultur und Tourismus finden aktive Senioren mit oder ohne erkennbare beziehungsweise nicht erkennbare Beeinträchtigungen Ideen und Angebote. Außerdem vermitteln fachkompetente Referenten den Besuchern Informationen zum Thema Demenz sowie auch zum Einfluss von Krankheiten oder altersbedingter mobiler Beeinträchtigung auf die Teilnahme am Straßenverkehr. Dabei dürfen sich nicht nur Autofahrer angesprochen fühlen.

Angeboten werden bei dieser Verbrauchermesse auch Aktionen. So steht von 12 bis 13 Uhr täglich Bingo auf dem Programm, es gibt kostenlose Hörtests und Probefahrten in einem Auto, dessen Ausstattung altersbedingtem Kräftenachlass in den Beinen oder Armen Rechnung trägt.

Im Eintrittspreis von fünf Euro sind der Besuch des Museums und der Besuch der Informationsveranstaltung mit Referaten sowie ein Zehntel als Spende für einen sozialen Zweck in der Städteregion enthalten. Weitere Besucherinformationen gibt es auf unter http://regiofairplus.de.

Mehr von Aachener Zeitung