Stolberg-Vicht: Propangas am Brandort

Stolberg-Vicht: Propangas am Brandort

Wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ist am Donnerstagmittag die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Eifelstraße ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Gegen 13.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Wohnungsbrand alarmiert. Sie rückte mit den Löschgruppen Vicht, Zweifall, Mausbach, Breinig, Venwegen, Dorff, der Rathaus- und der Hauptwache aus.

Unter Leitung von Stadtbrandinspektor Andreas Dovern wurde die Bewohnerin aus dem ersten Obergeschoss geborgen und der Brand in der Küche von zwei Trupps unter Atemschutz gelöscht. Geborgen wurde vom Brandherd zudem eine Propangasflasche.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen. Während der Lösch- arbeiten wurde die L 238 zwischen Fischbachstraße und Ortsausgang Vicht gesperrt. Zudem kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Leuwstraße, da die Straße „Am Wasserwerk“ aufgrund einer Baustelle gesperrt ist.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung