Bochum: Professur-Vertretung im Wintersemester

Bochum: Professur-Vertretung im Wintersemester

Dr. med. Uwe Heindrichs, Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Bethlehem Gesundheitszentrum Stolberg, hat für das Wintersemester 2014/2015 die Vertretung der W2-Professur für das Fach „Medizin mit Schwerpunkt Gynäkologie und Geburtshilfe“ in Bochum übernommen. Tätig ist er im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften an der Hochschule für Gesundheit in Bochum.

Bevor Uwe Heindrichs im Januar 2014 als Chefarzt in Stolberg — nach eigenen Angaben die geburtenstärkste Klinik der Städteregion Aachen mit jährlich über 1200 Entbindungen — seine Tätigkeit aufnahm, war er seit dem Jahr 2012 Chefarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe am Ökumenischen Verbundkrankenhaus (ÖVK) Trier.

Heindrichs hat bis 1990 an der RWTH Aachen Humanmedizin studiert und im Jahr 1994 die Promotion abgeschlossen. Von 1990 bis 1997 hat er als Arzt im Praktikum und danach als Assistenzarzt an der Universitäts-Frauenklinik Aachen gearbeitet. Von 1997 bis 2000 war als Fach- und Oberarzt im Knappschaftskrankenhaus Bardenberg tätig, ehe er im Jahr 2001 zurück an das Universitätsklinikum Aachen wechselte.

Als leitender Oberarzt im Bereich Brustchirurgie/Senologie hat Heindrichs an der Universitäts-Frauenklinik Aachen ein kooperatives Brustzentrum und einen wissenschaftlichen Schwerpunkt zum Thema „Lebensqualität und Salutogenese bei Brustkrebs“ aufgebaut. Dieser inhaltliche Schwerpunkt wurde in Kooperation mit den benachbarten Fachdisziplinen etabliert. Im Jahr 2004 übernahm er die kommissarische Leitung des Bereichs Brustchirurgie/Senologie.

Uwe Heindrichs wird sich an der Hochschule für Gesundheit an der theoretischen und praktischen Ausbildung der Studierenden im Fach Hebammenkunde beteiligen. Er wird zudem, so kündigt er an, dabei mitwirken, die Modulprüfungen vorzubereiten und abzunehmen. Außerdem wird Heindrichs Bachelor-Arbeiten betreuen.