1. Lokales
  2. Stolberg

Premiere des Open-Air-Kinos vor der Burg

Wegen großer Nachfrage : 40 Plätze mehr bei der „Schau!Burg“

Während die Mannen von Herbert Pfeil mit dem Möbelaufzug das Mobiliar auf den oberen Burghof hieven und das SMS-Team aus dem Vorplatz des Wahrzeichens ein Kino macht, blickt Nathalie Becker zufrieden auf die aktuelle Bilanz der „Schau!Burg“. Nicht nur die Premiere am Freitagabend („Der Junge muss an die frische Luft“) wäre ausverkauft, berichtet die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, sondern auch für drei weitere Vorstellungen wäre das Ticket-Kontingent erschöpft.

r:eWä Dnen hanc dem ubufAa von uEeiqnmpt udn uuBhlnsgte ahenb ttcrrsaugösiefdhnfWr udn gntairdaSetkmt hcon neialm in misungAmbt tim uanrndoBgu udn uhnazcrdtBs dei ethSlü kcnrüe fdnüer: ireWeet 04 ezSläptitz nsdi lesezgsua,n so sdas nun ltäighc 403 sTcetik an ide nigit-elu-ornräeGKFf tebrhgac wredne e.önknn

edJe ueenkSd .zälht uamK ksreiect am hmgttNciaa edi erhfo eudKn hdcr,u ngneba dre uRn fau edi rnWsZetu. kata„rez urtsez k,motm beomkmt sad ;kT“ecit totenb Brck,ee ied hsic ehigcnatss rde sbeirghein fNecahgar auhc ibe ned lttpazzesäuZn iocmtssiipht egitz, dssa ads aebLl u“e„aautvsfkr ensebhet bt.blei

oS widr an eemids Whenncoeed edi egtorrelSb Brgu ngza ni der daHn ide eneCtasin ine.s rüF eG„ner “oBok ma gaamstS dnu conm“aRtke„ an medsei Saogtnn isnd edi ügohrerfunnV benose raevauutsfk iwe für i,geartF 61. ,tgAuus A„ raSt si rbn“o – nei etkso,rcBbul der umz oaglSn des r-iOnsei-poAnK vro erd Bugr d.wir

aM„n stlelo chis auch für edi enigbrü nlrVtneeolugs beinele. Es dnsi ocnh negiew stkneRraet “l,reciätlhh agst chua itaMra ukMasoté. rüF ide nrreiepShc erd Gaellsteshfc üfr dairtnmStakegt retlSgbo SM(S) udn dei iLtrinee dse uWtidesftrsratsagcöfrshnme tis die ienreeroPiK-m tlebss enie emire.Pre Wr„i terbetne “adnu,Nel stga .rBecke iEn aaguaBnrt üfr die uuzntNg eds ebnero ufsgroBh udewr se.elttgl rtnUe kcsiüeguhtrnBcig des oinercferdhrel mutEqpsien ewois rde erhvseoigenenbcr ut-hclF ndu teneuewRgstg werud red zPalt frü inee stBguhlneu imt 030 eSnplittzäz ehrtenecb – udntzsime in rde pPe,ugnaalnshs eid unn rov rOt ürüftpreb erw.ud

iBe learl eurreodVf fau ied poeungaesschr utge naseoznR ireen lehsonc ttErlnnsesrugvata in Strblgoe nsmamel eid egoarOannrsti hErenufgarn rüf a.elnFgebooteg ,nnDe ewi htßei se so hsncö im Pmmn:irrKao-go „A Sart is Webte“ron.ier nenifnoItrmao udn aKrtreufvkoarvne lnnoie erunt bgwentr/.oil.owepsedraw oder gazn klnileeonvtno in rde beerStglor eüuhsrbBcet ma .tshaRau