Stolberg: Pop, Jazz und A-Capella-Lieder in der Stolberger Burg

Stolberg: Pop, Jazz und A-Capella-Lieder in der Stolberger Burg

Das letzte öffentliche Konzert 2016 veranstalten die „Fünflinge“ im Rittersaal der Stolberger Burg, danach geht es in die Winterpause. Am 12. November werden um 20 Uhr in dem altehrwürdigen Saal die ersten flotten Klänge der a-cappella Truppe erklingen, obschon sich das Ensemble mittlerweile schon gar nicht mehr als a-cappella Formation selbst nennt.

Denn das verbinden die meisten eher mit etwas Klassischem oder mit den Comedian Harmonists. „Wir sind in letzter Zeit von Musikinteressierten immer häufiger gefragt worden, welche Musik wir denn eigentlich machen“, so Thomas Mertes, Bassist bei den Fünflingen. „Nichts gegen Klassik oder Comedian Harmonists, aber wir machen Pop, Jazz und deutschsprachige Lieder à la „Wise Guys“ oder „Basta“ ist aus dem Kreis der „Fünflinge“ zu hören.

Im Laufe des Jahres wurde durch Unterstützung einer erfahrenen und engagierten Berufsmusikerin, nämlich Tanja Raich aus Kerkrade, das Repertoire erheblich erweitert und abgerundet. Statt a-cappella erwarten die Konzertbesucher jetzt „pure vocals“, wie sich das Quintett heute beschreibt.

Karten können ab sofort bei der Stolberg Touristik an der Zweifaller Straße oder in der Bücherstube am Rathaus zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) erworben werden. Für online Bestellungen kann der Ticketshop auf der Internet-Seite der Fünflinge genutzt werden.