Stolberg: Polizeihund Achill geht in Rente

Stolberg: Polizeihund Achill geht in Rente

Für die Kupferstädter ist dieser Vierbeiner in der vergangenen Woche zu einem Helden geworden: Polizeihund Achill. In der vergangenen Woche schnappte der Malinois einen Einbrecher auf frischer Tat.

Seitdem erhält unsere Redaktion immer wieder Mails und Briefe, in denen Sie, liebe Leser, fragen, ob wir den Hund nicht einmal zeigen könnten. Diesem Wunsch kommen wir natürlich sehr gerne nach.

Achill ist mittlerweile sieben Jahre alt und wird von der Polizei nicht nur als Schutzhund, sondern auch als Rauschgiftspürhund eingesetzt. Seit April 2009 ist er ausgebildet und unterstützt die Beamten in ihren Einsätzen.

Der spektakuläre Fall in der vergangenen Woche wird wohl vermutlich einer der letzten spektakulären Diensteinsätze des siebenjährigen Hundes gewesen sein. Schließlich wird Achill voraussichtlich im kommenden Jahr außer Dienst gestellt und geht damit in den wohlverdienten Ruhestand.

(se)
Mehr von Aachener Zeitung