Stolberg: Polizeieinsatz am Stolberger Rathaus

Stolberg: Polizeieinsatz am Stolberger Rathaus

Ein tragischer Vorfall hat sich am Freitagmorgen im Stolberger Rathaus ereignet. Kurz vor sieben Uhr erreichte die Polizei die Nachricht, dass eine leblose Person vor dem Eingang des Stolberger Rathauses liege. Polizei und Feuerwehr waren schnell vor Ort. Die Einsatzkräfte sicherten die Stelle und sperrten das Rathaus für den Publikumsverkehr ab.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei soll ein Bediensteter der Verwaltung aus einem Fenster des Verwaltungsturms gesprungen sein. Es soll sich um einen 41-Jährigen aus Eschweiler gehandelt haben.

Die Stadtverwaltung blieb am Freitag für den Publikumsverkehr geschlossen.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung