1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Zweifall: Polizei zur Verkehrsführung in Zweifall: „Nicht optimal“

Stolberg-Zweifall : Polizei zur Verkehrsführung in Zweifall: „Nicht optimal“

Trotz aller Beschwerden in sozialen Medien über Raser und Einbahnstraßen-Sündern auf den Zweifaller Bergrouten, die Ortskundige angesichts der am Markt gesperrten Jägerhausstraße (L238) als „kurze Umleitung“ nutzen, wurde die für den fließenden Verkehr zuständige Polizei darüber nicht informiert, wie ihre Pressestelle auf Anfrage erklärte.

dgAunruf der Aaregnf cethamn csih dei nametBe am oMttwhci arbe ein lBdi erd agLe vor trO ni wllfi.eaZ

e„Bi rde ncutteagguhB edr saelluteB .zbw rde riietgcteehnen Ulmeugnetni lnsetlte ied eemnBta stf,e dsas dei gnüuVehserfrhkr slenahechiucign hinct lpotima ,its“ iethercbte Perzirpceioinhsle earPt neWni:e rvseree„rVetkshßö eodr cahu cizpelnoehlii lHsuaefbnddgnra nhaes ise odhjec ewnrdhä hrrei sezatinEzti rvo rtO “nchit.

encweshdBer urz elauBelts ,lolestn ad ide leozPii ürf esied ihctn ätgsduniz e,si an ied aSttd zwb. ned nirbasdteLebe ßbraSueant etihrgtce wr.edne Die Peloiiz wedre ieaZwlfl erba mi hemnRa hrrie rtSfieen im Ageu nehalteb.