1. Lokales
  2. Stolberg

Angestellte mit Waffe bedroht: Polizei sucht Zeugen nach Raub auf Getränkemarkt

Angestellte mit Waffe bedroht : Polizei sucht Zeugen nach Raub auf Getränkemarkt

Bei einem Raubüberfall in einem Stolberger Getränkemarkt bedrohten drei Männer eine Angestellte und forderten Bargeld. Mit einem Bündel an Geldscheinen in der Hand konnten die Täter flüchten. Die Polizei fahndet nun nach den Räubern.

Drei Männer haben am Montagabend gegen 20.35 Uhr einen Getränkemarkt in der Eisenbahnstraße überfallen. Eine Mitarbeiterin war gerade dabei die Tageseinnahmen zu zählen, als einer der Täter sie mit einer Waffe bedrohte und die Herausgabe des Geldes forderte. Kurz darauf riss er ihr ein Bündel Scheine aus der Hand, woraufhin alle drei Täter gemeinsam über den Kundenparkplatz in Richtung Hammstraße flüchteten.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Hinweisen auf die Täter. Nach ersten Zeugenaussagen trugen sie alle einen Mundschutz und schwarze Kappen.

Einer der Gesuchten trug ein schwarzes Langarmshirt oder Pullover, eine schwarze Jogginghose mit weißem Streifen an den Hosenbeinen und schwarze Schuhe.

Der zweite Täter war ebenso mit einem schwarzen Langarmshirt oder Pullover, einer schwarze Jogginghose, schwarzen Schuhen und weißen Handschuhen bekleidet.

Der letzte Gesuchte hatte einen weißen Kapuzenpullover, eine schwarze Jogginghose und dunkelrote Sportschuhe an.

Alle drei Männer sollen sich kurz vor der Tat auf Kurdisch unterhalten haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter 0241/957731501 oder – außerhalb der Bürozeiten – unter 0241/957734210 entgegengenommen.

(red/pol)