Polizei stellt in Stolberg gleich mehrere Verkehrssünder

Blaulicht : Verkehrssünder mit 2,8 Promille unterwegs

Gleich mehrere Verkehrssünder gingen der Polizei am Dienstagabend ins Netz. Die Gründe: Drogen und Alkohol.

Auf dem Schellerweg hielten die Beamten gegen 20.45 Uhr einen Kastenwagen an. Der Drogentest des Fahrers fiel positiv aus. Auf der Wache folgten eine Blutprobe und Anzeige gegen den Verkehrssünder.

Gegen 22.30 Uhr folgte die nächste Kontrolle. Ein Mofafahrer auf der Eisenbahnstraße fuhr unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln; auch hier folgten Drogentest, Anzeige, Blutprobe.

Eine Stunde später auf dem Eisenbahnweg fiel den Beamten ein Wagen mit zwei Männern auf. Die Überprüfung ergab, dass der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins war, ihn erwartet nun eine Strafanzeige. Als man ihm die Weiterfahrt untersagte, bot sich der Mitfahrer an, zu fahren. Dies mussten die Beamten jedoch ablehnen, denn er hatte über 2,8 Promille im Blut.

Nach 15 Minuten kurz vor der Europastraße fiel genau dieser Wagen erneut auf; nun saß der betrunkene Mitfahrer am Steuer. Es folgten eine Strafanzeige, eine Blutprobe, die Sicherstellung des Führerscheins und für beide Männer das Verbot der Weiterfahrt.

(pw)
Mehr von Aachener Zeitung