1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Pfützen in der Unterführung: Woher das Wasser kommt, ist unklar

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Pfützen in der Unterführung: Woher das Wasser kommt, ist unklar

Wieder steht das karge Betonbauwerk an einigen Stellen unter Wasser. Wer also von Gleis 43 zu Gleis 44 gelangen möchte oder umgekehrt muss ganz genau aufpassen, wo er hintritt. Denn sonst bekommt man nasse Füße. Und auch auf den Treppenstufen sieht es nicht besser aus.

wZar smamtle shic trod cinht ine lscho esnliek ,ßwgseeFälesri saerWs btebil cdnheno nigele. aD„s amTeh sti esti rudn rdei oneMtan atek,nn“b tasg iTboas öR,hm chcTienrseh eogeetBinrder dre adttS .gtSlrboe Dei SVE guEerio nskrecesrhhezneitneV GbmH ebneifd schi mti erd Decenhstu hnBa eelczisdihügb ni seGrecp.näh ohWre sad Wsesar kem,mo sswie anm alesrlidng mrmei ohcn icnt.h s„E agb hUeonusbrcnshngenugutr ürf edn neuen ursaakuhaPb dnu uhac üfr eid nengalpet tfebeuugüsrÜr.nahnb eiD uegnrumtV liget eh,na assd se wShnceshtrsicae neis nkntöe, sad scih trod atsn“mema,l sgat mRhö.

neinE tnedeuniige udGrn geeb se hedcoj ncht.i moMan„tne dwri ads searsW ebpa,tpgmu daitm dei ieketsceVrshrhheir für ied eoesPnnr llhrigcetesste it,“s gats Rmhö. Hnuzi mm,eko dssa das reauwkB lta i.se All sad repsehc utal hömR rfü ied geatlpen guhÜür,rnefb eid blda mmoken wer.ed tiM red ySa„wlkk“ gnaenentn brüguhÜnrfe nud dem epngenlta uuAz,gf dre edi ribeirefeerar rEkheritabiecr eds ttehegsislibMntae na dre skretacuetpH ärnhgeew l,sol drwi chsi dssiee omePrlb im tnhnesäc rJah ceelthiilv ovn lebtss e.snöl