1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg-Mausbach: Peter I. will es kräftig krachen lassen

Stolberg-Mausbach : Peter I. will es kräftig krachen lassen

Peter I. (Blaeser) hat die Regentschaft über „Wölleklösien” angetreten. Am Sonntag Nachmittag wurde Seine Winzigkeit, mit einer Körpergröße von nicht weniger als 170 Zentimetern ein ganz Großer, in der Aula der Realschule Im Hahn proklamiert.

Begonnen hatte die Feier bereits um 11.11 Uhr. Ein buntes Showprogramm und der Auftritt befreundeter Karnevalsgesellschaften sorgten für Spaß und gute Laune. Peters große Stunde schlug nach der Verabschiedung von Amtsvorgänger Timo Fuchs.

Flankiert von der Kindergarde betrat der elfjährige Junge Sträußchen werfend die Bühne. Die Insignien der Macht - Zepter und Amtskette - überreichte KG-Präsident Kurt Steffens.

Danach hatte Tollität das Wort. In seiner Thronrede versprach Peter, Sohn des gleichnamigen KG-Vorsitzenden, seinen kleinen Untertanen eine spannende und abwechslungsreiche Regierungszeit. Den Rosenmontagszug anpeilend kündigte Peter krachende und blitzende Spezialeffekte aus dem Hause Blaeser an.

Anspielend auf seine Körpergröße gab seine Seine Winzigkeit zu: „Leider bin ich gewachsen zu viel”. Peter I. und den großen Prinzen, Dieter I. (Marcelli), verbindet eines: Beide sind 1,70 Meter groß.

Orden verteilt

Danach ging es ans Orden verteilen und kräftig „Musbisch Alaaf” rufen. Nach so viel Amtspflichten durfte der 48. Kinderprinz der KG Löstige Wölleklös zuerst einmal auf der Regierungsbank Platz nehmen und das weitere Programm in Ruhe genießen. Für Schwung und Anmut sorgten der Auftritt der „Spitzmäuse”, der Kindermarie Michelle und der Showtanzgruppe der KG „Löstige Wölleklös”.

Den Abschluss der Proklamation machte Dieter I. (Marcelli), der gemeinsam mit Prinzessin Marion der Mausbacher Narrenschar bis in den Abend hinein kräftig einheizte.