Stolberg: Otto Guba bannt die Schönheit der Natur auf Leinwand

Stolberg: Otto Guba bannt die Schönheit der Natur auf Leinwand

Unter regem Interesse ist die Ausstellung des Gastkünstlers Otto Guba in der Galerie der autonomen Künstlergruppe am Steinweg eröffnet worden. Guba bannt die Schönheit und Faszination der Natur auf Leinwand.

Atmosphärische Landschaften und Sonnenuntergänge, ewiges Eis und Tiere sind die Motive, in denen der Maler seine Liebe und auch die Ehrfurcht vor der Größe und Ästhetik der Natur, in der er dem Menschen lediglich eine Nebenrolle zugesteht, kunstvoll ausdrückt.

Zusätzlich zu der permanenten Ausstellung mit Skulpturen und Bildern von Angelika Keller, Martin Otten, Barbara Mertens, Peter Lidak, Elke Koch und Heinrich Keller sind die Werke von Otto Guba bis zum Sonntag, 1. Juni, in der Galerie der autonomen Künstlergruppe, Steinweg 1-11, zu sehen. Öffnungszeiten sind samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung: www.autonome-kuenstlergruppe.jimdo.com.

(dim)
Mehr von Aachener Zeitung