Osterfest der Copper City Pioneers Zweifall

Cowboy und Indianer : Der „Stolberger Wilde Westen“ lädt ein

Bei dem Osterfest der Copper City Pioneers und dem Sommer-Tausch-Meeting kann die einzigartige Ranch in der Zweifaller Finsterau erkundet werden.

Ein einzigartiges Areal befindet sich in der Zweifaller Finsterau, und an den kommenden Tagen bietet sich gleich mehrfach die Gelegenheit, den „Stolberger Wilden Westen“ kennenzulernen. Denn nur wenige Meter hinter einem geräumigen Parkplatz befindet sich an der Werkstraße 74 zwischen Wald und Bachlauf die Ranch der Copper City Pioneers. Und der Stolberger Country- und Westernverein CCP lädt im April zu mehreren Veranstaltungen ein. Beginnend mit dem CCP-Osterfest für die ganze Familie.

Am Ostermontag, 22. April, beginnt das Fest um 11 Uhr mit Lagerfeuer, Grillen und Stockbrot, kühlen Getränken und Cafeteria. Als Clou können Kinder bei Waldspaziergängen Ostereier suchen. Auch Osternester können bis zum 15. April vorbestellt werden (Ansprechpartner Sigi Kress, Tel.: 0172 2019897).

Weitere Möglichkeiten, die 8000 Quadratmeter große Ranch inmitten der Natur zu erkunden, gibt es am letzten Aprilwochenende. Dann ist die Ranch mit Saloon, „Officer's Mess“, gepflegten Sanitäranlagen, Whiskey-Bar und mehr, Schauplatz des Sommer-Tausch-Meetings der Copper City Pioneers.

Sammler, Hobbyisten und Händler bieten dabei Artikel rund um das Cowboy- und Indianerleben an, und Besucher können bei freiem Eintritt in die Welt des Wilden Westens eintauchen. Am Samstag, 27. April, öffnet um 14 Uhr der Saloon, damit die aufbauenden Händler sich dort stärken können. Ab 19 Uhr findet auf der Ranch ein gemütlicher Abend mit Country-Musik und Line-Dance statt.

Um 10 Uhr beginnt am Sonntag, 28. April, das große Sommer-Tausch-Meeting mit zahlreichen Ständen, geöffnetem Saloon, Kaffee und Kuchen, Kaltgetränken und Leckerem vom Grill. Der Stolberger Verein im Netz: www.copper-city-pioneers.com

Mehr von Aachener Zeitung