1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Orientierung behalten beim „Racing” durch die Nordeifel

Stolberg : Orientierung behalten beim „Racing” durch die Nordeifel

Ob Orientierungsfahrten mit dem Auto oder Kart fahren: Wer das mag, ist beim „Racing-Team Nordeifel” von Stolberg genau richtig. Die besten Kart- und Orientierungsfahrer des Racing-Team Nordeifel wurden im „Haus Moll” in Vicht geehrt.

„Clubmeister 2003 im Orientierungssport” darf sich Adolf Oberthür nennen. Zweiter wurde Horst Becker, Dritte Anette Giesen.

Horst Becker ist der stellvertretende Sportleiter, Anette Giesen hat das Amt der Vorsitzenden im Stolberger Club. Sie belegte außerdem den 3.Platz beim Kart-Sport der Erwachsenen. Zum Clubmeister avancierte in dieser Sparte Detlef Borchers, Zweiter ist Norbert Rosa.

Den Siegespokal im Kart Sport der Junioren überreichten Sportleiter Ludwig Roos und sein Stellvertreter, Horst Becker, an Pasqual Borchers. Zweiter Clubmeisterist Antonio Caramanno.

„Im August feiern wir unser 40-jähriges Bestehen”, erzählt Horst Becker. „Wir wollen ein ganz tolles Fest mit Kart- und Orientierungsfahrten machen, damit die Besucher einen besseren Einblick in unseren Sport haben”, bemerkt Anette Giesen. Wo und in welchem Umfang das Ganze stattfinden soll, steht im Detail noch nicht fest.

Fest steht hingegen, dass das Racing Team Nordeifel für den 4.Juli eine Oldtimer-Veranstaltungen organisiert. Jeder, der einen Oldtimer hat, ist herzlich zum Mitfahren eingeladen. Infos über Horst Becker und Anette Giesen unter 0241 5659938.