Stolberg: Ölspuren machen der Feuerwehr zu schaffen

Stolberg: Ölspuren machen der Feuerwehr zu schaffen

Eine ganze Serie von Ölspuren machte die Stolberger Feuerwehr am Freitagmorgen zu schaffen.

Teilweise über 100 Meter lang und bis zu zwei Meter breit waren die Einsatzorte ab 9 Uhr der Busbahnhof Mühle, gefolgt von Schellerweg, Buschmühle und Obersteinstraße.

In allen Fällen handelte es sich um Dieselkraftstoff. Teilweise musste nach der Feuerwehr noch ein Spezialunternehmen ausrücken, um die Fahrbahn zu säubern.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung