Stolberg-Breinig: Neuer Volkslauf mit Festcharakter

Stolberg-Breinig: Neuer Volkslauf mit Festcharakter

Vor zwei Jahren ist die Idee entstanden, und das Resultat der Planung kann sich sehen lassen: Die Großveranstaltung macht deutlich den Eindruck, perfekt organisiert zu sein.

Die Rede ist von „Breinig läuft!“, einem neuen Volkslauf, den der Leichtathletik-Club (LAC) Mausbach in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Breinig ausrichtet. An Christi Himmelfahrt wird der Hauptlauf über zehn Kilometer am Kastanienweg starten, in Richtung Breinigerberg führen, eine Schleife bis nach Venwegen beschreiben, wo die Läufer verpflegt werden, um wieder in Breinig zu enden. Dort steht dann die Zielverpflegung für alle Teilnehmer an dem Jedermann-Lauf bereit.

Kinder und Jugend ansprechen

An den Start gehen könne jeder, der Lust und Laune habe, und „der Hauptlauf geht zudem in die Wertung des Rur-Eifel-Volkslauf-Cups 2014, so dass wir auch auf überregionale Teilnehmer hoffen“, beschreibt Mitorganisator Markus Ganser. Vor dem Zehn-Kilometer-Volkslauf sind allerdings noch sechs weitere Läufe angesetzt. „Es ist uns sehr wichtig, Kinder und Jugendliche mit der Veranstaltung anzusprechen“, betont Petra Bleimann, Sportliche Leiterin des LAC Mausbach.

Abgesperrte Runde

Daher beginne „Breinig läuft!“ mit einer Besonderheit und quasi dem ersten Stolberger Schullauf. Auf einer abgesperrten 300-Meter-Run­de können Kinder der Stolberger Grundschulen beim ersten Rennen des Tages in Staffeln zu je sechs Schülern an den Start gehen. „Dabei wird für die Schulkinder keine Startgebühr fällig, und alle Teilnehmer bekommen ein Breinig-läuft-T-Shirt, das sie auch behalten dürfen“, sagt Bleimann, die verspricht, dass kein teilnehmendes Kind ohne Preis nach Hause gehen wird.

In der Staffel würden die Schüler nicht für sich alleine, sondern in der Gruppe an dem Lauf teilnehmen, was den Teamgeist stärke. Anmelden können die Kinder sich bei ihren Lehrern beziehungsweise in den Schulen, wobei alle Kupferstädter Grundschulen herzlich eingeladen seien, sich mit möglichst vielen Kindern an der Veranstaltung zu beteiligen, wie Bleimann ausdrücklich betont. „Die Grundschulen in Breinig, Mausbach, Büsbach, Gressenich und Zweifall haben schon zugesagt, mit Kindern teilzunehmen.“

Nach dem Lauf der Grundschulen folgen Wettbewerbe der Bambini und Schüler (siehe Infokasten) bis um 12.30 Uhr der Hauptlauf beginnt, der auch für Tri- und Du­athleten interessant sei, erklärt Ganser: „Die Athleten können die zehn Kilometer in ihr Training einbauen und mit dem Rad zur Veranstaltung kommen. Für die Räder bieten wir eine bewachte Abstellmöglichkeit an der Turnhalle Stefanstraße.“

Dort stehen allen Aktiven auch Umkleideräume und Duschen zur Verfügung. Carmen Gieseler von der Werbegemeinschaft Breinig führt aus, dass bei der Veranstaltung nicht nur an die Läufer gedacht sei: „Getränke, Snacks, Musik und mehr werden ,Breinig läuft!‘ auch für die Zuschauer attraktiv machen.“

Nicht bei Premiere belassen

Der Volkslauf solle auch Volksfestcharakter nach Breinig bringen — und das nicht nur dieses eine Mal, sind die Organisatoren sich einig. „Die Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Breinig ist sehr gut“, sagt Bleimann vom LAC Mausbach, und Ganser ergänzt, „Breinig läuft!“ sei von der Stolberger Stadtverwaltung stark unterstützt worden. „Wenn jetzt noch genügend Aktive und Zuschauer dabei sind, werden wir es sicher nicht bei der Premiere belassen, sondern versuchen, den Volkslauf in Breinig dauerhaft zu etablieren“, stellt Gieseler in Aussicht.

Mehr von Aachener Zeitung