Stolberg-Breinig: Neuer Motor für Bahnübergang in Breinig

Stolberg-Breinig: Neuer Motor für Bahnübergang in Breinig

Am Bahnübergang der EVS Verkehrsschienennetz GmbH in Breinig wird derzeit gearbeitet. Allerdings werden dort keine neuen Schranken installiert, wie Anwohner bei ihrer Nachfrage in der Redaktion vermuteten.

Nach Auskunft von EVS-Geschäftsführer Thomas Fürpeil sind die Schranken schon länger vorhanden. Allerdings werde derzeit ein neuer Antriebsmotor zum Heben und Senken der Sperrpfosten installiert. Ist der Motor später in Betrieb, kann der Bahnübergang mittels Schranken für den Autoverkehr gesperrt werden.

Bislang müssen Posten den Kreuzungspunkt zwischen Pkw- und Zugverkehr mit Fahnen sichern. EVS gehe davon aus, dass es künftig mehr Sonderfahrten der Bahn zwischen Stolberg-Altstadt und Breinig geben werde. Etwa zu Zeiten des Stadtfestes oder des Weihnachtsmarktes.

Langfristig bleibe ferner das Ziel, den Regelverkehr zwischen den beiden Haltepunkten generell wieder einzurichten, so Fürpeil. Dazu seien jedoch Fördermittel erforderlich. Wann dieser Wunsch in Erfüllung gehe, könne deshalb noch nicht gesagt werden.

(oha)
Mehr von Aachener Zeitung