Stolberg: Neuer Krimi: Rätselhafte Verbrechen im Pflegeheim

Stolberg: Neuer Krimi: Rätselhafte Verbrechen im Pflegeheim

Für die herbstliche Autorenlesung am Donnerstag, 16. November, um 19 Uhr in der Stadtbücherei, Frankentalstraße 3, haben Förderverein und Stadtbücherei in die Krimiautoren Susanne und Franz-Bernd Becker gewonnen.

Franz-Bernd Becker stammt aus Breinig und ist vielen Stolbergern als Maler, Mitbegründer der Vennakademie und durch die Gruppe der „Eifelmaler“ bekannt. Nach Jahren als freischaffender Künstler wurde er examinierter Altenpfleger, Diakon und Sozialbetriebswirt und zusammen mit seiner Frau Susanne in der Pflegedienstleitung tätig.

Die gemeinsamen Beobachtungen und Erfahrungen in Pflegeeinrichtungen haben die Beckers motiviert, Krimis über Probleme und Situation der Altenpflege zwischen Gewinnmaximierung und menschlichen Bedürfnissen zu schreiben. Für den Leser wird die kritische Darstellung tatsächlicher Missstände durch raffinierte Verbrechen und rätselhafte Morde spannend und unterhaltsam. Am 16. November werden die Autoren aus ihren Krimis lesen und den aktuellen Roman „Seele um Seele“ vorstellen. Der Eintritt ist frei.

Der Förderverein der Stadtbücherei veranstaltet am gleichen Tag von 13 bis 19 Uhr einen Bücherflohmarkt mit gut erhaltenen Büchern zum kleinen Preis in der Bücherei. Die Einnahmen kommen der Bücherei zugute.

Mehr von Aachener Zeitung