Stolberg: Neue Großpfarre St. Lucia bleibt weiterhin Kita-Träger

Stolberg: Neue Großpfarre St. Lucia bleibt weiterhin Kita-Träger

Während im Dekanat Stolberg Süd die selbständigen Pfarreien die Trägerschaft ihrer insgesamt drei Kindertagesstätten auf Anweisung des Bistums aufgeben und sie diese nun auf ihren gemeinsamen Kirchengemeindeverband übertragen wollen, darf die zukünftige Großpfarre St. Lucia weiterhin als Träger von Tagesstätten fungieren. Und von dieser Möglichkeit soll auch Gebrauch gemacht werden.

„Wir beabsichtigen, weiterhin als Träger der Kindergärten aufzurteten”, erklärte Helmut Gottfried, zuständiger Verwaltungsmitarbeiter der Pfarrgemeinde, auf Anfrage. Die Selbstverwaltung entspreche dem derzeitigen Meinungsbild der sieben noch selbständigen Kirchenvorstände.

Ein einheitlicher Kirchenvorstand wird erst mit der offiziellen Fusion zum Jahreswechsel gebildet. Somit verbleiben die Tagesstätte St. Mariä Himmelfarth mit vier und St. St. Sebastianus Atsch mit drei Gruppen in der Trägerschaft der Pfarrgemeinde.

Mit Wirkung zum 1. August 2006 hatten bereits drei Pfarrgemeinden im Stolberger Norden die Trägerschaft der Tagesstätten Steinweg, Foxiusstraße und Höhenstraße an die Stadt übergeben.

Mehr von Aachener Zeitung