Stolberg: Neue Gesamtschule knackt die 100-Schüler-Marke: Anmeldefrist verlängert

Stolberg: Neue Gesamtschule knackt die 100-Schüler-Marke: Anmeldefrist verlängert

Mehr als 100 Stolberger Schüler haben sich an der neuen Gesamtschule Stolberg Breslauer Straße/Mausbach angemeldet. Das hat das Stolberger Schulamt auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt. Damit sind alle Vorgaben erfüllt, damit die neue Schule im kommenden Schuljahr ihren Betrieb aufnehmen kann.

Die Anmeldefrist für die Schule ist noch bis zum kommenden Freitag, 17. Februar, verlängert worden. „Denn es gibt noch einige freie Plätze an der Schule“, wie Petra Jansen, Leiterin des Stolberger Schulamts, berichtet. Die Schule ist für den fünfzügigen Betrieb zugelassen, nach aktuellem Anmeldestand würde es im kommenden Jahr aber nur vier fünfte Klassen geben.

Anmeldungen an der Neue Gesamtschule Stolberg, Breslauer Straße 1, sind montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr möglich, außerdem telefonisch unter 02402/9975610.

An der bereits bestehenden Stolberger Gesamtschule, Sperberweg, hatten sich für das kommende Schuljahr insgesamt 192 Kinder angemeldet. Weil maximal 135 Schüler angenommen werden können, musste die Schule 57 Ablehnungen aussprechen.

In der kommenden Woche beginnt die Anmeldephase an den beiden Stolberger Gymnasien, dem Goethe-Gymnasium und dem Ritzefeld-Gymnasium.

(slg)
Mehr von Aachener Zeitung